Mitglied im Deutschen Retriever Club e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

In Memorium

Am 10.06.2016 musste sich unser liebgewonnener Kater "Chester" nach fast 17 Jahren Zugehörigkeit zur Familie leider von uns verabschieden.
Der Tierarzt hat ihn von seinen Leiden erlöst. Es war eine schöne Zeit mit ihm und wir alle vermissen ihn sehr.
Gute Reise zum Regenbogen.

Golden Retriever "George".
Im Jahr 2000  im US Bundestaat New Mexico
geboren, hat er uns nur achteinhalb Jahre begleiten können, bevor ein bösartiger Krebs völlig unerwartet und schnell sein Leben nahm.
Er war etwas ganz besonders!
Gute Reise zum Regenbogen.


Sibirian Husky "Medi" in El Paso, Texas. 2001-2006.
Vor dem sicheren Tod von einer vierspurigen Straße gerettet und zu Fuß nach Hause mitgenommen, offenbarte sich auf den zweiten Blick das ganze Dilemma.

Es war ein "weggeworfener Bandenhund" (Dreieck aus dem rechten Ohr geschnitten), verwendet als Sparringpartner für Kampfhunde.
Ja, für Kampfhunde, die sich in illegalen, wettbehafteten Kämpfen zerfleischen und damit ihren "Besitzern" viel Geld einbringen.


Körperlich schwer gezeichnet, von Bisswunden übersät und psychisch extrem instabil, konnte das arme Tier seine Angst nie mehr überwinden.

Fünf Jahre konnten wir aber ihr Leben doch noch lebenswert gestalten und auch sie hatte wieder wenigstens teilweise ihre Freude wiedergefunden.

Als wir 2006 zurück nach Deutschland versetzt wurden, war es uns aber trotz aller Bemühungen unmöglich, sie mitzunehmen.

Es hat uns unglaublich leid getan und wir haben alles versucht, aber Gesetze konnten auch wir nicht ändern. Gute Reise zum Regenbogen.


Best of the best: Geoffry 1986-1999
Geboren in El Paso Texas, kehrte er im April 1999 an diesen Ort zurück und musste im Juli 1999 nach 13 Jahren eingeschläfert werden.
Wir vermissen ihn immer noch. Gute Reise und viel Spaß am Regenbogen mein Freund.
Zurück zum Seiteninhalt